Home Warum Baumpflege Über mich und meine Arbeit Wurzelstock-Fräse Vermietung Bildergalerie Baumkalender Wespennest-Entsorgung Links Kontakt



Warum Baumpflege?
Können Sie sich ein Leben ohne Bäume vorstellen?
Bäume werden älter als wir, waren schon vor uns da und werden noch leben, wenn wir schon längst nicht mehr sind...
Wir gehen in den Wald, um Ruhe zu finden, suchen Schatten unter ihren ausladenden Kronen...
Doch gerade in Städten wachsen die Bäume nicht in ihrem natürlichen Lebensraum, meistens müssen sie sich ungünstigen Lebensumständen anpassen, was sich auf die Lebensdauer und die Gesundheit der Bäume negativ auswirkt. Mit der abnehmenden Gesundheit nehmen die möglichen Gefahrenquellen durch den Baum zu. Jedoch sind Bäume aus Städten und Landschaften nicht wegzudenken. Sie sind Sauerstoffquelle, Feinstaubfilter, ein ökologisches System in sich, Stadtbild prägend, Thema in Gedichten, Mythos und außerdem wunderschön. Um weiterhin ein harmonisches „Miteinander" zwischen Baum und Mensch zu schaffen, ist es notwendig, die von einem Baum ausgehenden Gefahrenquellen zu beseitigen.


Mögliche Maßnahmen?
- Totholzentfernung
- Kronenpflege
- Kronenauslichtung (windstabiler, bessere Lichtverhältnisse)
- Kroneneinkürzung
- Lichtraumprofilschnitt (Verkehrssicherheit)
- Kronenanker
- Arbeiten im Wurzelbereich
- Nachbehandlung von Verletzungen


Fachgerechte Baumpflege ermöglicht einem Baum ein gesundes Wachstum und ein langes Leben, so dass auch Ihre Kinder und Kindeskinder sich noch daran erfreuen können.


Was genau ist Baumpflege?
- weitere Entwicklung des Baumes fördern
- Erkrankungen des Baumes therapieren
- negative, nicht verhinderbare Einflüsse (z. B. bei Baumaßnahmen) minimieren
- die Folgen eingetretener Schäden oder Schwächen minimieren


Strassen-, Park- und Gartenbäume benötigen Pflege, weil sie besonders hohe Ansprüche erfüllen müssen: Sie werden an unnatürliche, durch Menschenhand stark veränderte und häufig nur bedingt geeignete Standorte gepflanzt, wo ihre artspezifischen Ansprüche nicht erfüllt und sie einem grossen Verletzungsrisiko durch Verkehrsunfälle, Rasenmäher und selbst Vandalismus ausgesetzt sind.
Hier sollen die Bäume gut gedeihen, kräftig und in wohlgefälliger Form wachsen, doch die Umgebung nicht übermässig beschatten, Sicht und Bewegungsraum nicht behindern und keinesfalls die Umgebung durch Bruch gefährden.
Die fachgerechte Baumpflege vereint diese Ansprüche mit einer möglichst natürlichen Erhaltung der Bäume - zum Wohlgefallen der Menschen und um der Bäume selbst willen. Fachgerechte Baumpflege folgt dem Gebot der baumbiologischen Gesetzmässigkeiten und erfolgt somit nachhaltig - letztlich auch zum langfristigen Nutzen der Menschen.


Damit leistet die Baumpflege einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität in dicht besiedelten Gebieten, zum Erhalt der Ökologie im urbanen Raum und zur Bremsung des Klimawandels. Gerade in städtischen Verhältnissen, wo der Kohlendioxid-Ausstoss besonders gross ist, zählt jeder Baum, der in seinem Holz Kohlenstoffverbindungen über Jahrzehnte konserviert.


Pflegearbeiten in der Baumkrone werden von den Baumpflegepezialisten fast ausschliesslich mit Hilfe der Seilklettertechnik ausgeführt. Kletternd erreichen sie auch die Randbereiche noch so grosser Kronen, um die Schnittmassnahmen im jungen Holz auszuführen, das weniger fäuleanfällig ist. Mit dem Körpergewicht im Seil und ohne Steigeisen an den Schuhen werden dabei weder Rinde noch Holz verletzt.